Entfesselt blitzen

Entfesselt blitzen

Du siehst ein schönes Bild und denkst dir: „Wow, das sieht aus wie auf einem Kinoplakat! Wie macht der Fotograf das nur!?“ Du versuchst es nachzumachen aber schaffst es nicht. Die Lichtverhältnisse auf deinen Fotos sind nie so wie auf den Fotos die dir so sehr gefallen. Du weißt genau wovon ich spreche und deshalb bist du hier richtig. Dieser Artikel behandelt das Thema entfesselt Blitzen und wie du der Herr über das Licht wirst. In diesem Post erkläre ich dir alles was du über das entfesselt Blitzen wissen musst, damit deine Fotos in Zukunft den Stil haben der dir so sehr gefällt. Nachdem du diesen Post gelesen hast wirst du verstehen wie man entfesselt Blitzt und selbst entfesselt Blitzen können.

Was ist entfesselt Blitzen

Entfesselt Blitzen ist die Verwendung eines Blitzgerätes, welches sich entfesselt von der Kamera an einer anderen Position befindet.

Wenn du also mit deiner Kamera auf Position A stehst und dein Modell auf Position B, kannst du durch das entfesselte Blitzen dein Blitzgerät auf einer Position C platzieren, anstatt auf Position A.

Entfesselt Blitzen Grundlagen

Die Vorteile liegen beim entfesselt Blitzen auf der Hand. Man hat die totale Kontrolle. Indem man sich nicht durch das Tageslicht oder die Blitzposition auf der Kamera einschränken lässt, kann man direkten Einfluss auf die Lichtstimmung des Fotos nehmen. Das gilt nicht nur im Bezug auf das Modell sondern auch für die Beleuchtung des Hintergrunds. Um überragende Ergebnisse bei Architekturaufnahmen oder für die Werbefotografie zu erhalten ist entfesseltes Bitzen häufig eine Voraussetzung.

Entfesselt Blitzen Vorteile

  • Totale Kontrolle über das Licht
  • Die Lichtposition kann bestimmt werden
  • Stärkere, größere Blitzgeräte können verwendet werden
  • Größere Lichtformer können verwendet werden
  • Unterschiedliche Lichtformer können verwendet werden
  • Mehrere Blitzgeräte können gleichzeitig verwendet werden

Warum man entfesselt blitzt

Aus den oben bereits genannten Vorteilen lässt sich bereits erahnen warum man entfesselte blitzen sollte. Als Anfänger ist das eventuell nicht so offensichtlich, doch viele der Fotos die man in der Öffentlichkeit zu sehen bekommt sind komplett durchgeplant. Egal ob in Magazinen, auf Plakaten, bei Werbekampagnen oder im Internet. Fotos für die viel Geld gezahlt wird werden komplett durchgeplant. Weil nicht nur ein Modell, eine Visagistin und ein Location gebucht werden, sondern auch andere Helfer muss alles so schnell wie möglich ablaufen. Das Licht und die Szene wird komplett durchgeplant. Besonders bei größeren Produktionen wird nichts dem Zufall überlassen. Es macht einen großen Unterschied ob alle Beteiligten länger bleiben wenn das Licht nicht stimmt. Alle wollen bezahlt werden. Deswegen hilft die richtige Planung für seinen Auftraggeber Kosten zu sparen und seinen guten Ruf als professioneller Fotograf zu behalten.

Wann sollte man entfesselt Blitzen?

Man muss nicht immer entfesselt Blitzen. Auf einer Veranstaltung macht es mehr Sinn einen Aufsteckblitz mit TTL-Funktion zu verwenden, anstatt einen Assistenten permanent mit den entfesselten Blitzgerät inklusive Softbox nebenher läuft.
Wenn man jedoch on set fotografiert und in einer Szene weiß wie der Hintergrund sein soll und welche Lichtstimmung man hervorrufen möchte, dann lohnt sich das entfesselt blitzen. Es lohnt sich auch, bei Aufnahmen mit verschiedenen Modellen solange man sich an einer Stelle befindet und dort vor hat zu fotografieren. Folgendes Beispiel verdeutlicht so eine Art Set.

Einsatzbereiche für das Entfesselte Blitzen

  • Produktfotografie (Für saubere Freistellung und kontrollierte Spiegelungen)
  • Studiofotografie (Für saubere Freistellung)
  • Werbefotografie (Für saubere Freistellung)
  • Architekturfotografie (Zum Anblitzen dunkler Bereiche)
  • Interiorfotografie (Zum Anblitzen dunkler Bereiche)
  • Gruppenfotos vielerlei Personen on set (Abi Bälle, Kindergärten, Hochzeiten)
  • Gegenlichtaufnahmen (Bei Starker Mittagssonne oder Sonnenuntergang)
  • Bei gewollter Verwendung mehrerer Blitzgeräte (Lichtstimmungen erzeugen)
  • Um gewollte Lichtsitstimmungen zu erzeugen sowie größere Lichtformer zu verwenden

Entfesselt Blitzen Equipment

Um entfesselt zu blitzen benötigt man eine Grundausrüstung. Bisher gibt es kein mit bekanntes Set, welches das notwendige Equipment vollständig zusammenbringt. Deswegen findest Du weiter unten Empfehlung von mir zu einzelnen Produkten. Doch vorher gehe ich auf die einzelnen Komponenten ein, die für zum entfesselt Blitzen benötigt werden.

    • Kamera

Na klar. Die Kamera. Ohne Kamera macht entfesselt Blitzen wenig Sinn. Meiner Erfahrung nach kann man selbst mit einer etwas älteren APS-C Kamera gute Fotos aufnehmen solange das Licht gut ust. Besonders unter kontrollierten Fotostudio Bedingungen leisten günstige Kameras sehr gute Ergebnisse. Hier sieht die Beispielsweise ein Bild, das ich mit einer Nikon D5200 in meinem Fotostudio aufgenommen habe. Ich empfehle einen Kamera-Body ab 500 € zu verwenden. Objektive sind viel wichtiger. Die Sensoren aktueller Kameras sind alle wunderbar bei gutem Licht. Merk dir, dass gute Fotos zuerst durch gutes Glas müssen um auf den Sensor zu treffen. Meine Empfehlung wenn es günstig sein soll ist eine Nikon D5300 und ein Nikkor 50 mm f/1.8.

    • Blitzgerät

Weiter geht es mit dem Blitzgerät. Hier gibt es zwar unterschiedliche Varianten, doch grundsätzlich machen sie alle das Selbe. Sie blitzen und sorgen für eine kontrollierte Lichtsituation. Die Preisunterschiede der verschiedenen Hersteller und Modell beziehen sich auf die Stärke, Haltbarkeit und insgesamte Qualität des Blitzen sowie zusätzliche Features wie HSS oder Mobilität.  Hier gibt es zu beachten, dass man die Kirche im Dorf lassen sollte und nicht zum teuersten Modell vom teuersten Hersteller greifen muss. Manchmal reicht auch ein einfacher Aufsteckblitz entfesselt. Ich verwende für die meisten Einsätze einen einfachen Yonguo Blitz.

    • Lampenstativ / Galgenstativ

Falls man keinen Assistenten hat der beim Shooting dabei sein kann oder man absolut konstante Lichtsituationen wie beispielsweise bei der Produktfotografie benötigt, der kommt um ein Lampenstativ nicht herum. Hier sollte man jedoch beachten, dass es keinen Sinn macht ein Blitzgerät für 1500 € auf ein 30 € Ebay Stativ zu befestigen. Wer hier spart kommt meistens nicht an sein Ziel und läuft Gefahr, dass der Blitzkopf umkippt. Vor allen Dingen, wenn man viel draußen blitzen möchte sollte man nicht am falschen Ende sparen. Deswegen empfehle ich ein stabiles Galgenstativ. Das kann man zusätzlich noch mit Gewichten beschweren und hat locker eine Lebensdauer von fünf bis zehn Jahre. Mit dieser Investition macht man nichts verkehrt. Mein Lieblingsstativ und eines der günstiges von Manfrotto.

    • Lichtformer

Häufig werden Blitzgeräte im Set verkauft. Gerade ProPhoto, Elinchrom oder Godox bieten ganze Sets an. Darin sind die Blitzköpfe, Lampenstative und Lichtformer enthalten. Wer jedoch mit einem Aufsteckblitz blitzen möchte wird aktuell kein Set finden. Deswegen lohnt es sich hier genauer zu schauen welche Anforderungen man an einen Lichtformer hat. Arbeitet man im Studio oder lieber draußen? Wie stark ist der Blitzkopf und welche Lichtstimmung möchte ich erzeugen? Das sind wichtige Fragen die man sich vorher stellen sollte. Es gibt viele günstige Softboxen-to-go die sehr wenig wiegen und gut zu transportieren sind. Sie können sehr gute Ergebnisse abliefern. Für die Studiofotografie kann sich unter Umständen ein übergroßer Parabol-Schirm anbieten.

    • Funkauslöser und Empfänger

Diese kleinen aber feinen Helferlein sind notwendig, wenn man ohne Kabel arbeiten möchte (Kabel ist so Oldschool). Wenn man sein Set aufgebaut hat und loslegen will, muss das Signal auf irgendeinem Wege von der Kamera zum Blitz gelangen. Am besten so, dass der Blitz auslöst wenn ich ein Foto aufnehmen möchte. Dafür sind der Funkauslöser und der Empfänger da. Früher hat man dafür Kabel verwendet. Heutzutage gibt es jedoch eine sehr große Auswahl verschiedener Herstellern mit fairen Preisen. Bis auf Pentax sollte man keine Probleme haben passende Funkauslöser zu finden. Fotografen die mit Pentax fotografieren greifen am besten zu Cactus. Insgesamt tun sich alle Produkte nicht viel im Vergleich. Es kann zwar sehr viel teuerer werden, wenn man HSS möchte oder sein Blitzgerät vom Funkauslöser aus in der Blitzstärke regulieren will, aber das ist Bedarfssache. Wer Zeit haben darf, der greif am besten zu günstigeren Modellen wie die von JJC.

    • Batterien

Stell dir vor du musst in einem Unternehmen zwanzig Mitarbeiter fotografieren. Alle nehmen sich Zeit, waren extra beim Friseur und haben sich schick gemacht. Nur für dich. Du fährst zum Unternehmen, baust eine halbe Stunde lang dein Seit auf und liegst perfekt in der Zeit. Du willst das Licht kontrollieren aber wunderst dich, dass nichts geht. Der blitz löst nicht aus. Plötzlich fällt dir auf, dass deine Batterien leer sind oder nicht schlimmer. Du hast gar keine Batterien dabei! Und weil du gerade irgendwo in der Pampa, in irgendeinem Industriegebiet bist, ist der nächsten Batteriehändler deines Vertrauens ganz weit weg.
Denk also immer an Batterien! Ich laufe immer mit all meinen Geräten voll aufgeladen rum und habe noch kompletten Ersatz als Reserve dabei. Ich empfehle diese Batterien. Sie sind der Standard unter Fotografen.

    • Kamerastativ

In manchen Fällen empfiehlt es sich ein Kamerastativ zu verwenden. Grundsätzlich kann man festhalten, dass alle Fotos die eine lange Belichtungszeit erfordert mit Stativ fotografiert werden sollten. Weiterhin sollte man ein Stativ verwenden, wenn man eine Fotomontage erstellen möchte. Beispielsweise bei der Interieurfotografie und Werbefotografie, wo man bestimmte Bereiche des Hintergrund anblitzt und hinterher mit Photoshop das finale Bild aus mehreren unterschiedlichen Fotos zusammenfügt. Ein besonders günstiges und trotzdem stabiles Kamerastativ gibt es von Rollei. Ich selbst verwende es auch.

    • Belichtungsmesser

Belichtungsmesser habe ich mir wegen der analogen Fotografie zugelegt. Seitdem ich ihn habe, möchte ich ihn jedoch nicht mehr her geben. Mit einem Belichtungsmesser wird alles einfacher. Besonders das blitzen. Einfach die Kalotte ausfahren und den Blitz auslösen. Schon hat man die richtigen Einstellungen. Keine langen Experimente mehr und viel entspannteres Arbeiten. Doch Achtung. Belichtungsmesser sind teuer und Finger weg von solchen Smartphone Apps. Zumindest bei der analogen Fotografie sollte man damit nicht spaßen. Ich empfehle in jedem Fall immer einen Belichtungsmesser von Sekonic.

Zusammenfassung – Equipment zum entfesselt blitzen

Ich fasse nochmal zusammen. Du hast eine Kamera, ein Blitzgerät, ein Lampenstativ und eine Softbox. Außerdem hast du Funkauslöser, Empfänger und die passende Stromversorgung für alles. Wunderbar! Jetzt musst du nur noch mit deinem Belichtungsmesser die Stärke des Lichts messen, und alles so aufbauen, dass die Lichtsituation stimmt. Dann kann es auch schon los gehen!

Entfesselt Blitzen Aufbau

Im folgenden habe ich dir verschiedene Pakete selbst zusammengestellt für verschiedene Anforderungen. Dabei bin ich ausschließlich nach Bedarf und der Preisleistung gegangen. Solltest du über diese Links etwas kaufen, erhalte ich dafür eine kleine Provision. Für Dich kostet es aber nicht mehr. Der Händler verdient etwas weniger, doch im Endeffekt hat jeder von uns etwas davon. 🙂

Disclaimer: Ich übernehme keine Haftung dafür, wenn du am falschen Ende sparst und eines deiner Stative umkippt und deine Kamera oder der Blitz kaputt gehen, nur weil du sparen wolltest. Greife lieber etwas tiefer in die Tasche in kaufe dir hochwertige Ausrüstung.

Einsteiger Equipment Studio

AusrüstungAmazonCalumet
BlitzgerätYonguoBowens
LampenstativWalimex im Set
LichtformerNeewer im Set
FernauslöserJJCBowens
BatterienEneloop /
KamerastativRolleiManfrotto
BelichtungsmesserSekonicCalumet

Standard Equipment Studio

AusrüstungAmazonCalumet
BlitzgerätElinchromElinchrom
Lampenstativ im Set im Set
Lichtformer im Set im Set
Fernauslöser im Set im Set
Batterien //
KamerastativManfrottoManfrotto
BelichtungsmesserSekonic im Set

Günstiges Equipment Outdoor

AusrüstungAmazonCalumet
BlitzgerätYongnuoNach
Bedarf
LampenstativWalimexManfrotto
LichtformerNeewerCalumet
+ Adapter
FernauslöserJJCNach
Bedarf
BatterienEneloopCalumet
KamerastativRolleiManfrotto
BelichtungsmesserSekonicCalumet

Standard Equipment Outdoor

AusrüstungAmazonCalumet
BlitzgerätElinchromElinchrom
LampenstativManfrottoManfrotto
LichtformerElinchrom
+ Anschluss
Elinchrom
+ Anschluss
FernauslöserElinchromElinchrom
Batterienim Setim Set
KamerastativManfrottoManfrotto
BelichtungsmesserSekonicKenko

Entfesselt Blitzen Tutorial

Damit du nach dem lesen dieses Artikels dazu in der Lage bist selbst entfesselt zu blitzen habe ich ein Tutorial für dich vorbereitet. Ich habe deswegen meine Freundin für dich fotografiert und das ganze so anschaulich wie möglich dokumentiert. Nach diesem kleinen Tutorial solltest du entfesselt blitzen verstanden haben.

Vorher zeige ich dir jedoch ein Video von mir direkt on Location aus einem Magazin Shoot für Lust auf Gut

    1. Schritt – Aufbau

Nehmen wir an du hast bereits eine Location gefunden und deine komplette Ausrüstung dort hin getragen. Außerdem gehe ich davon aus, dass du dir bereits Gedanken darüber gemacht hast welchen Bildlook du erzielen möchtest.

    1. Schritt – Inspiration

Für solche Planungen kann sich ein klassisches Mood-Board lohnen um sich zu inspirieren und zu orientieren in welche Richtung das Shooting gehen soll. Ein Moodboard kann man gut mit Evernote kostenlos erstellen.
Nachdem ich mir ausgesucht habe wo mein Modell stehen soll und das Bild bereits fertig im Kopf komponiert habe, beginne ich mit dem Aufbau meines Sets, anfegangen mit dem Licht.

    1. Schritt – Testen der Einstellungen

Sobald mein Set aufgebaut ist prüfe ich es auf seine Funktionstüchtigkeit bevor ich mit dem Fotografieren anfange. Das bedeutet, dass ich meine Speicherkarten formatiere, alle Batterien einlege und die Auslösung von Kamera und Blitz teste. Ich prüfe die Einstellungen das indem ich ein Testbild aufnehme.

    1. Schritt – Shooten / Fotografieren

Als nächstes positioniere ich mein Modell und feile an de richtigen Position des Blitzes bis ich die gewünschte Lichtstimmung erreicht habe. Im selben Zuge messe ich mit meinem Belichtungsmesser die korrekte Belichtung und taste mich an das finale Bild heran. Als Tipp kann ich noch dazu geben, dass man sich nicht auf ein bestimmtes Ergebnis versteifen sollte. Lass es einfach fließen und du wirst zu einem guten Ergebnis kommen. Selbst wenn das Foto am Ende nicht deinen Erwartungen entspricht, wird du etwas daran finden, dass du das nächste Mal besser machen kannst. Dadurch wirst du ein besserer Fotograf.

    1. Schritt – Abbau

Sobald ich mein Foto habe, packe ich ein und verschwinde. Wobei ich dazu rate weiter zu fotografieren, nachdem wenn man denkt man hätte das perfekte Bild schon. Mache noch mindesten zehn weitere Fotos. Glaube mir, du wirst dich wundern was für gute Fotos noch hinterher kommen. Jedenfalls findet der letzte Schritt in der Nachbearbeitung statt. Darauf gehe ich in diesem Tutorial jedoch nicht ein, denn es geht nur um richtig entfesselt blitzen.

Vielen Dank für das Lesen dieses Artikels! Wenn er dir gefallen hat, dann teile ihn auf Facebook mit deinen Freunden oder verlinke ihn auf deiner Website. Falls du weitere Fragen hast, stell sie gerne in den Kommentaren unten. Ich freue mich über jedes Feedback!

Zum Schluss findest du hier noch eine praktische Infografik die ich erstellt habe. Sie wird dich ein wenig inspirieren und dir dabei helfen schneller die gewünschte Lichtstimmung aufzubauen. Teile diese Inforgrafik gerne oder bette sie in deine Website ein. Den Code dafür findest du unterhalb der Infografik.

Infografik Entfesselt Blitzen Tutorial

Kopiere folgenden HTML-Code und fügen ihn auf deiner Website ein um diese Infografik zu verwenden

<div class="infogram-embed" data-id="e2c6beea-e6d7-48d0-950a-ef310a8f9d57" data-type="interactive" data-title="Entfesselt Blitzen Tutorial"></div><script>!function(e,t,s,i){var n="InfogramEmbeds",o=e.getElementsByTagName("script"),d=o[0],r=/^http:/.test(e.location)?"http:":"https:";if(/^/{2}/.test(i)&&(i=r+i),window[n]&&window[n].initialized)window[n].process&&window[n].process();else if(!e.getElementById(s)){var a=e.createElement("script");a.async=1,a.id=s,a.src=i,d.parentNode.insertBefore(a,d)}}(document,0,"infogram-async","https://e.infogram.com/js/dist/embed-loader-min.js");</script><div style="padding:8px 0;font-family:Arial!important;font-size:13px!important;line-height:15px!important;text-align:center;border-top:1px solid #dadada;margin:0 30px"><a href="https://martinkleinheinz.de/entfesselt-blitzen" style="color:#989898!important;text-decoration:none!important;" target="_blank">Entfesselt Blitzen</a></div>

Leave a Reply

Your email address will not be published.