Monitor für Bildbearbeitung 2022

Als Fotograf benötigt man einen guten Monitor für Bildbearbeitung, sonst werden die Ergebnisse schlecht. Monitor ist nicht gleich Monitor, denn Farben, Lichter und Kontraste werden bei jedem Monitormodell unterschiedlich dargestellt. Aber auch andere Faktoren spielen eine wichtige Rolle, bei der richten Wahl. Hier erfährst du, welcher Monitor die beste Wahl für Fotografen Ende 2022 sind.

Ein wichtiger Hinweis vorab: Du findest hier keine TOP 10 und auch nicht den beliebtesten Monitor, sondern Monitore die über ein angemessenes Preisleistungsverhältnis verfügung, gute Qualität liefern und dadurch langfristig die beste Wahl sind. Wer günstig kauft, kauft bekanntlich zwei Mal.

Deswegen folgt ohne Umschweife auch direkt meine Empfehlung. Wenn du wissen möchtest warum ich diese Modelle ausgewählt habe, dann lies weiter unten auf welche Spezifikationen du achten solltest und wie sie sich auf die Darstellung eines Fotos auswirken.

Warum ich statt eines billigen Monitors lieber einen neuen Apple Computer empfehle

Fakt ist: Apple ist Branchenstandard. Nicht nur bei Fotografen, sondern auch bei Grafikern, Videografen und im Verlagswesen. Sie haben den Monitor für Bildbearbeitung nämlich schon eingebaut. Seit diesem Jahr arbeite ich Corona bedingt weniger Selbständig als Fotograf und stattdessen als Angestellter in einem Verlag, für eine Zeitung und auch dort werden nur Macs verwendet. An der Medien-Universität, an der ich vorher studiert habe, waren auch nur Monitore und Computer von Apple vorhanden und welche Uni hat schon Geld, um eine falsche Investition zu tätigen?

Ich weiß, dass ich damit einigen vor den Kopf stoßen könnte und mir ist auch bewusst, dass ich dadurch weniger Klicks auf meine affiliate Links bekomme aber am Ende behalte ich Recht, wenn ich sage, dass ein iMac oder Mac Book Pro einfach der Branchenstandard sind. Sie leisten ihre Arbeit ohne abzustürzen, sind schneller und benutzerfreundlicher als Windows. Außerdem halten sie lange und sparen dadurch langfristig Kosten.

Wenn du trotzdem einen anderen Monitor brauchst oder haben möchtest, gibt es nur einen einzigen Hersteller, der besser ist – nämlich Eizo. Davon eignet sich jedoch so gut wie jedes Modell mit der Bezeichnung ColorEdge. Denk immer daran, dass ein guter Monitor auch maßgeblich dafür verantwortlich ist, wo gut deine Lightroom Presets aussehen.

Der beste Monitor für Bildbearbeitung 2022

Eizo ist als Hersteller dafür bekannt die besten Monitore für Bildbearbeitung auf den Markt zu bringen. Eizo ist sozusagen der ultimative Hersteller für professionelle Ausrüstung im Bereich der Bildbearbeitungsmonitore. Sobald man zum ersten Mal gesehen hat, was ein Eizo leistet, weiß man direkt wieso sie die so einen guten Ruf haben. Klarheit, Farbgenenauigkeit und Helligkeit sind ungeschlagen.

Aber auch der Preis ist dementsprechend hoch. Deswegen kosten Manche Modelle auch mehr als ein kompletter PC. Die aktuelle Eizo´s nennen sich ColorEdge warten mit einem 24-bit lookup, 10-bit colour depth, 99% AdobeRGB Abdeckung, Rec.709 und und 98% DCI-P3 auf.

bester-monitor-fuer-bildbearbeitung-2021
EIZO ColorEdge CS2740

Außerdem verfügt mein empfohlenes 27″ Modell über 4K und ist DCI 4K konform, was bei einigen professionellen Studios der Standard ist. Zusätzlich ist in diesem Monitor eine eigenen Hardware zur Farbkalibrierung verbaut, welche sich bei jedem Neustart erneut einschaltet und den Monitor für Bildbearbeitung kalibriert. So ist eine perfekte Farbwiedergabe sicher und ein externes Kolorimeter wird obsolet. Die ColorEdge Linie verfügt zudem über einige HDR Features, die nur in sehr kostspieligen Produktionen von Studios und High-End Freelancer eine Rolle spielen.

Obwohl die meisten meiner Leser aufgrund des Preises wahrscheinlich schon auf einem anderen Blog lesen und ein Schnäppchen, solltest du trotzdem Bedenken, dass nicht nur ein Profi mit diesem Monitor der perfekte Monitor für eine perfekte Bildbearbeitung und anschließendem Druck hat. Mehr geht eben nicht.

Du findest den EIZO ColorEdge CS2740 im Angebot bei Amazon.*

Glossar

  • SRGB: Auch Standard-RGB genannt (Rot-Grün-Blau Farbraum)
  • ADOBE RGB: Angepasster RGB-Farbraum von Adobe (Um eine Anpassung an Farbdrucker zu verbessern)
  • HD: „High Definition“ (1080 x 720 Pixel Auflösung)
  • Full-HD: „Full High Definition“ (1920 x 1280 Pixel Auflösung)
  • WQHD: „Wide Quad High Definition“ (16:9 Format mit 2.560 x 1.440 Pixel Auflösung)
  • 4K: „4000“ (4000 steht für Die ungefähre Auflösung von 3.820 x 2.160 Pixel)
  • HDR: „High Dynamic Range“ (Technologie um Kontrast anzupassen. Höhen und Tiefen bekommen dadurch eine gleichmäßige Helligkeit)
  • HZ: „Hertz“ (Bildwiederholfrequenz = Anzahl der Bilder pro Sekunde – Je mehr HZ, desto flüssiger laufen Videos und Computerspiele)
  • Panel: Bildschirmtyp des Monitors
  • Kalibrieren: Monitor einstellen / Farben anpassen

Worauf du beim Monitor für Bildbearbeitung achten musst

Wenn du dir einen Monitor für Bildbearbeitung zulegen möchtest, solltest du auf einige wichtige Dinge achten. Am wichtigsten sind dabei der Farbraum Adobe RGB sowie die passende Größe und Auflösung deines Bildschirms. Denn nur mit der richtigen Auflösung und dem richtigen Farbraum wirst du entspannt Fotos bearbeiten können und ein sicheres Ergebnis im Druck haben. Du musst also auf akkurate Farben durch den richtigen Monitor für die Bildbearbeitung achten.

Wenn Du dich mit Monitoren nicht auskennst, dann ist das nicht schlimm. Mit diesem Artikel helfe ich dir beim Verstehen, bevor es darum geht einen Monitor für die Bildbearbeitung zu kaufen. Egal wieviel Budget Du gerade zur Verfügung hast – manchmal lohnt es sich zu sparen, statt etwas falsches zu kaufen.

Als professioneller Fotograf oder Grafikdesigner, als Student oder auch leidenschaftlicher Hobby-Kreativer, möchte man irgendwann an so richtig gute Hardware ran, um seine Arbeit noch einen Tick besser aussehen zu lassen.

Zu dunkle Fotos und falsche Farben sind ein Graus. Wer seine Foto einmal gedruckt hat, der weiß wovon ich rede. Mit einem nicht kalibrierten Monitor und einem schlechten Display ist diese Herausforderung nur durch „trial und error“ zu meistern.

Deswegen macht es Sinn direkt einen vernünftigen Monitor zu kaufen, welcher exzellente Farben und Kontraste darstellen kann. Die schwarz-weiß Werte und Kontraste sind nämlich nicht zu unterschätzen.

Außerdem sollte man den Formfaktor seines neuen Monitors Beachtung schenken. Es gibt 4K Monitore, gekrümmte Display und besonders schlanke Modelle. Jedes davon hat seine Berechtigung.

Der richtige Sitzabstand zum Monitor für Bildbearbeitung

Achte bei zusätzlich darauf, die Bildschirmgröße vom Monitor für Bildbearbeitung an deinen Sitzabstand bei der Bildbearbeitung anzupassen. Als Faustregel gilt: Bilddiagonale in cm x 2,5 = Abstand in cm

ZollFull HD bis Ultra HD (4K)optimaler Sitzabstand
2450 - 80 cm50 cm
2750 - 80 cm60 cm
3050 - 80 cm70 cm
3250 - 80 cm80 cm

Bei zu großen oder zu kleinen Monitoren, kann selbst die Arbeit mit einem High-End Modell zur Qual werden. Falls Du einige der folgenden Fachbegriffe nicht kennst, dann check mein folgendes Glossar mit der Begriffserklärung ab.

Fazit

Vielen Dank für Lesen! Das waren meine Empfehlung für den besten Monitor für Bildbearbeitung 2022. Ich hoffe, dass ich dir damit helfen konnte, denn den richtigen Monitor für die Bildbearbeitung zu finden ist nicht unbedingt einfach.

Besonders, wenn man keine Ahnung hat und selbst alles nachlesen muss (so ging es mir damals nämlich). Falls du mehr über die Apple Geräte wissen möchtest und PC für Bildbearbeitung suchst, dann lies meinen Artikel dazu und wenn du einen Drucker für Zuhause sucht, dann schau hier.

Modelvertrag-Muster-kostenlos-downloaden-Mode-Release-TFP-Vertrag

Du willst bei Shootings auf der sicheren Seite sein und Models das Gefühl einer professionellen Zusammenarbeit vermitteln?

Starte mit meinem kostenlosen Modelvertrag, um fatale Fehler durch unklare Absprachen zu vermeiden, die nur deinem Ruf schaden. Abonniere meinen Newsletter und du erhältst außerdem eine Property-Release Vorlage dazu.

Author
Martin Fernando Kleinheinz
Experte für Onlinemarketing & Fotograf mit +10 Jahren Erfahrung

Ich helfe Unternehmern dabei ihr Image im Internet aufzuwerten und sich durch Webdesign und Fotos vom Wettbewerb abzuheben. Anschließend bringe ich sie mit SEO bei Google auf Seite 1.

Das Ergebnis meiner Arbeit ist Sichtbarkeit und eine saubere Außendarstellung. Das schafft Vertrauen bei Neukunden und potenziellen Bewerbern. Lassen Sie mich Ihre Personalabteilung und den Vertrieb entlasten.

Falls Sie an einer Zusammenarbeit interessiert und auf der Suche nach einem Fotografen, Webdesigner oder einer SEO-Betreuung sind, dann nehmen Sie jetzt Kontakt zu mir auf.